SC Hardt 19/31 e.V.

Es geht weiter... immer weiter....

Tobias Kothe, 11.02.2019

Unseren Testern wurde die „Weltstadt“ Mönchengladbach zu langweilig und beschlossen, den neuen Test der FABTT (Fußball Arena Bambini Test Team), aufs Land zu verlegen.
Das Transportunternehmen „Eltern“ wurde beauftragt, die Logistik für diesen Test zu übernehmen. In Stundenlanger Planung wurde die Organisation minuziös geplant und dem Team zur Abnahme vorgelegt.
Am Samstag war es dann so weit. Pünktlich um 10 Uhr trafen das Test Team und deren Fahrer zur Vorbesprechung am Vereinsheim des SC Hardt ein. Ein kurzer Gummistiefel und Widerstandsfähigkeit Test der Regenjacken gegenüber Schmierfetten, zeigten den Eifer mit dem dieser Test durchgeführt werden sollte.

Pünktlich ging es los. Die Info über den geplanten Test, muss den SC-Niederkrüchten schon erreicht haben, denn sie versuchten alles um unseren Test zu unterbinden.

Es wurden brennende Straßensperren auf der A52 platziert und auch die Feuerwehr beteiligte sich an den Sperren. Doch geduldig nutzten unsere Tester die Wartezeit um sich etwas mit den zur Verfügung gestellten Fahrern anzufreunden.

Mit großer Verspätung und beeindruckt vom Einfallsreichtum des SC Niederkrüchten, brennende Straßensperren einzusetzen, sind alle Tester eingetroffen. Körperlich völlig am Ende vielen die Begleiter aus Ihren Fahrzeugen, während die Tester voller Elan die Umkleidekabine stürmten.
Da war es auch egal, dass diese schon von einem anderen Team besetzt war.
Schnell wurde die Arbeitskleidung angezogen und der Platz gestürmt.
Gestürmt ist hier gleich in doppelter Hinsicht richtig, denn die Einheimischen mussten eine Art Windkanal auf unsere Tester ausgerichtet haben. Die Testgeräte kullerten nur so über den Platz ohne berührt worden zu sein. Diese Rahmenbedingungen machten einen regulären Test sehr schwer, doch unser Team biss sich durch und zeigte, dass ein Test erst vorbei ist, wenn der Schiri pfeift.

Gemeinsam stellten sich das Team Arm in Arm den Gastgebern entgegen und zeigten Ihren Mut. Nach 40 Minuten, war dieser Test beendet. Die Kabine war schnell gefunden und die Arbeitskleidung abgelegt. Die in Aussicht gestellten Gummibärchen wurden als Bezahlung akzeptiert und die Karawane zog es zurück in die „Weltstadt“. Das Testergebnis wird am Ende aller Test bekannt gegeben. So lange bitten die Tester um etwas ruhe, damit der nächste Test vorbereitet werden kann.

Es geht weiter…Immer weiter…
EIN TEAM!

Es geht weiter... immer weiter....

Zurück