SC Hardt 19/31 e.V.

Entscheidung über den Herbstmeister verschoben

SC Hardt, 01.12.2019

Entscheidung über den Herbstmeister verschoben

FuPa: Kreisliga A MG-VIE, 15. Spieltag: Der SC Hardt hat nach dem 3:0 in Venn aber beste Karten +++ Fortuna holt am Dienstag gegen Mennrath II nach +++ Kein Sieger im Kellerduell

Zwar ist die endgültige Entscheidung über den Herbstmeistertitel vertagt, aber der SC Hardt hat nach dem 15. Spieltag beste Karten, sich diesen inoffiziellen Titel zu sichern. Grund dafür ist ein eigenes 3:0 bei Rot-Weiß Venn, während die Red Stars nur 1:1 gegen Süchteln II spielten und dies ohnehin nur bei Patzern von Hardt und Fortuna hätten schaffen können. Fortunas Spiel gegen Mennrath II wurde auf Dienstag verschoben, dort würde es für Platz eins aber je nach Ergebnis einen Sieg mit acht oder neun Toren Vorsprung brauchen.

Rot-Weiß Venn - SC Hardt 0:3
Mit einem klaren 3:0-Erfolg hat Spitzenreiter SC Hardt seine Position verteidigt - und beim Toreschießen hat diesmal ein Spieler keine Kompromisse zugelassen. Janpeter Zaum sorgte bereits in der 8. und 10. Minute mit dem 2:0 für klare Verhältnisse, auch zum 3:0-Endstand traf Zaum acht Minuten vor dem Ende. Damit haben die Hardter die Hinserie mit satten 35 Zählern aus 14 Spielen abgeschlossen - eine beachtliche Bilanz für das Team von Raimund Schleszies.

Schiedsrichter: Marco Lechtenberg (BW Meer) - Zuschauer: 77
Tore: 0:1 Janpeter Zaum (8.), 0:2 Janpeter Zaum (10.), 0:3 Janpeter Zaum (82.)